Nature Science CBD-Öl für die Hautpflege: Vorteile der Verwendung von Hanf-Gesichts- und Schönheitsprodukten

Im Rahmen unserer Mission bei Naturwissenschaftliche GruppeWir möchten die Menge aufklären, damit irreführende Informationen und damit Irrtümer über Cannabis keine weitere Verwirrung und ein Hindernis für potenzielle Kunden darstellen, wenn sie die positiven Auswirkungen von Produkten erleben, die aus dieser wunderbaren Pflanze gewonnen werden.

CBD und Hautpflege gehen Hand in Hand, daher ist es kein Wunder, dass Unternehmen damit begonnen haben, CBD in alle möglichen topischen Produkte, einschließlich Cremes (Naturwissenschaft - Anma Dol CBD-Creme), Gele, Lotionen, Balsame, Lippenstifte, Hautserum, und mehr. CBD wird aus Cannabispflanzen extrahiert und dann typischerweise in ein Trägeröl wie Hanföl, Kokosöl oder Olivenöl infundiert. Die genannten Fette verbessern die Absorption und Wirksamkeit dieses Cannabinoids.

CBD hat mehrere gesundheitliche Vorteile für die Haut, die sich aus seiner Wechselwirkung mit unserem ergeben Endocannabinoidsystem (ECS). Durch die Interaktion mit den Cannabinoid-Rezeptoren des ECS kann es lokalisierte Probleme wie Schmerzen, Entzündungen und Beschwerden lindern – und die allgemeine Gesundheit der Haut verbessern.

Diese Vorteile werden durch wissenschaftliche Forschung untermauert, die darauf hindeutet, dass Produkte wie CBD-Öl ein wirksames Mittel zur Behandlung einer Reihe von Hauterkrankungen sein können.

Aus Hanf gewonnenes CBD-Öl ist in den gesamten Vereinigten Staaten legal und EU, vorausgesetzt, es enthält nicht mehr als 0.2% THC, daher werden wir uns in diesem Artikel die Verwendung von CBD für die Hautpflege genauer ansehen. Wir erklären Ihnen die Wissenschaft hinter dem positiven Einfluss von CBD auf die Haut und geben Ihnen einen kompakten Kaufratgeber, damit Sie immer eine fundierte Kaufentscheidung treffen können.

Vorteile von CBD für die Hautpflege

Nature Science Group - Nature Science Absolute Secret CBD REBORN NIGHT Gesichtsöl

Die Erforschung der Vorteile von CBD-Öl für die Hautgesundheit entwickelt sich gerade erst, aber es gibt bereits einige interessante Neuigkeiten für diejenigen, die die hautrevitalisierende Wirkung von CBD hautnah erleben möchten.

CBD und andere Cannabinoide sind starke Antioxidantien und entzündungshemmende Mittel. Vollspektrum-CBD-Öl – die aus der ganzen Hanfpflanze hergestellte – ist auch eine reiche Quelle für andere Nährstoffe wie essentielle Fettsäuren, Vitamine des B-Komplexes und Spurenelemente.

Der gesundheitliche Vorteile von CBD für die Haut stammen aus der Interaktion mit unserem Endocannabinoid-System (ECS). Das ECS ist das wichtigste Regulierungssystem im Körper, das daran arbeitet, ein inneres Gleichgewicht zwischen allen Organsystemen und ihren Funktionen aufrechtzuerhalten; dieses Gleichgewicht wird als Homöostase bezeichnet. Die Haut hat ein eigenes Endocannabinoid-System, das aus Cannabinoid-Rezeptoren besteht, die CBD modulieren kann.

Die meisten Hauterkrankungen resultieren aus einem Ungleichgewicht, das sich durch eine Entzündung manifestiert. CBD kann helfen, diesen Gleichgewichtszustand durch die Signalgebung des ECS wiederherzustellen.

Im Folgenden behandeln wir die wichtigsten Vorteile der Verwendung von Nature Science CBD-Öl für die Haut.

CBD bei Hautentzündungen

Hauterkrankungen werden durch Entzündungen verursacht und weiter verschlimmert. Es gibt Hinweise darauf, dass das Endocannabinoid-System an der Regulierung von Entzündungsreaktionen beteiligt ist (1). Die Erforschung der entzündungshemmenden Wirkung von CBD hat gezeigt, dass CBD-Öl zur Vorbeugung und Behandlung einer Vielzahl von Hauterkrankungen als sicherere Alternative zu Medikamenten wie Kortikosteroiden verwendet werden kann (2). Die entzündungshemmenden Eigenschaften von CBD resultieren aus seiner Interaktion mit den CB2-Rezeptoren im hauteigenen ECS. Wenn CBD diese Rezeptoren aktiviert, gleichen sie die Kommunikation zwischen den Zellen des Immunsystems aus, hemmen Entzündungen und reduzieren Rötungen und Schwellungen.

Nature Science CBD Öl für Falten & Alterung 

Nature Science Group - Nature Science Absolute Secret CBD REVIVAL DAY Gesichtsöl

CBD ist ein pflanzlicher Nährstoff, daher überrascht es nicht, dass es antioxidative Eigenschaften hat (3). Die Antioxidantien in CBD-Topika können solchen Produkten helfen, die verräterischen Zeichen des Alterns zu reduzieren, indem sie den durch freie Radikale verursachten Schaden reparieren. Wie bereits erwähnt, ist CBD auch eine starke entzündungshemmende Verbindung, daher sind CBD-Anti-Aging-Produkte wie Nature Science Absolutes Secret Gesichts-CBD-Öl, kann das Erscheinungsbild von Entzündungen reduzieren und Probleme wie Rötungen, Falten und matte Haut mindern.

CBD-Topika werden oft mit einer Reihe anderer Antioxidantien infundiert, um die gesundheitlichen Vorteile von CBD zu verstärken. Es gibt kein „DAS BESTES“ Antioxidans, das Sie suchen sollten, daher sollte die Produktauswahl darauf basieren, die effektivste Kombination von Antioxidantien zu finden, um ihr therapeutisches Potenzial zu maximieren.

CBD-Öl gegen Akne

Akne ist eine entzündliche Hauterkrankung. Obwohl es durch viele Faktoren verursacht werden kann, hat die Verwendung von allem, das entzündungshemmende Eigenschaften hat, eine Chance, Akne-bedingte Ausbrüche und Rötungen zu reduzieren.

Wie bereits erwähnt, haben mehrere Studien ergeben, dass CBD-Öl starke entzündungshemmende Eigenschaften hat, wenn es auf die Haut aufgetragen wird. Daher können Menschen mit zu Akne neigender Haut von der regelmäßigen Anwendung von CBD für die Haut profitieren, um Ausbrüche zu verhindern.

Forscher haben auch herausgefunden, dass CBD aufgrund seiner ausgleichenden Wirkung auf das ECS die überschüssige Talgproduktion reduzieren kann. Dennoch sind weitere klinische Studien erforderlich, um die präklinischen Ergebnisse an relevanten Populationen zu bestätigen (4).

Studien zu CBD und Hautproblemen

Nature Science Group - Nature Science Absolute - Secret - CBD-Gesichtsöl

Die meisten Hauterkrankungen sind nicht lebensbedrohlich. Sie können jedoch die Art und Weise, wie Patienten sich selbst sehen, sowie ihre allgemeine Lebensqualität negativ beeinflussen.

Hauterkrankungen haben einen tiefgreifenden Einfluss auf unser Selbstbewusstsein. Manche Menschen entwickeln Vermeidungs-Bewältigungsmechanismen, selbst wenn sie zu diesem Zeitpunkt an keiner Hauterkrankung leiden.

In einer Studie kamen die Autoren zu dem Schluss, dass Menschen mit Hauterkrankungen im Vergleich zu gesunden Probanden ein unterdurchschnittliches Selbstwertgefühl und eine unterdurchschnittliche psychologische Funktion aufweisen. Diese Menschen litten auch an Angststörungen, Depressionen und hatten eine höhere Häufigkeit von Selbstmordgedanken.

A 2019 Studie zeigte, dass CBD dem Körper hilft, die innere Homöostase der Haut aufrechtzuerhalten. Die Forscher wiesen auch auf CBD als potenzielle Unterstützung für die Barrierebildung und die Regeneration der Hautzellen hin (5).

Studien haben CBD auch als potenzielles Therapeutikum für Erkrankungen wie Akne, Psoriasis, Haarausfall, Keratinstörungen, Sklerodermie, atopische Dermatitis, Juckreiz, Tumore und Pigmentierungsprobleme hervorgehoben.

Ein anderer 2019 Studie, das die Wirksamkeit von CBD-infundierter Creme als topische Behandlung analysierte, stellte fest, dass CBD sicher und nicht invasiv ist, insbesondere für Menschen mit empfindlicher Haut und Personen, die an entzündlichen Hauterkrankungen leiden (6).

Bei welchen Hauterkrankungen funktioniert CBD-Öl?

Das antioxidative und entzündungshemmende Potenzial von CBD ermöglicht es, Probleme mit entzündeter und gereizter Haut ohne die Nebenwirkungen pharmazeutischer Hautpflegebehandlungen anzugehen.

Dr. Awais Spall, ein auf Hautpflege spezialisierter Chemiker und Cannabisforscher, behauptet, dass CBD die nächste neuartige Behandlung für eine Vielzahl von Hauterkrankungen ist.

„Viele Menschen, die mit Rosacea und Ekzemen zu tun haben, haben festgestellt, dass CBD hilfreich ist, um die entzündliche Kaskade von Juckreiz und Trockenheit zu stoppen. CBD kann auch bei der Befeuchtung trockener Haut wirksam sein, die Zellregeneration durch Hochregulieren des Zellumsatzes verbessern und Schmerzen und Juckreiz lindern, indem entzündliche Nervenbahnen, die als vorübergehende Rezeptorpotenziale bekannt sind, gelindert werden.“

Nach aktueller Forschung kann CBD bei folgenden Hauterkrankungen helfen:

  • Akne
  • Atopische Dermatitis
  • Schuppen
  • Ekzem
  • Nesselsucht
  • Ichthyose
  • Psoriasis
  • Rosazea
  • Seborrhoische Dermatitis

Kann CBD über die Haut aufgenommen werden?

*Verbunden (Werden Cannabinoide über die Haut aufgenommen?)

Ja, so kann CBD seine entzündungshemmende und antioxidative Wirkung entfalten. Dr. Spall erklärt, dass die ausgleichenden und schützenden Eigenschaften von CBD in erster Linie aus seiner Beziehung zum Endocannabinoid-System und der gegenseitigen Interaktion dieser Wege mit mehreren anderen Rezeptoren im Körper resultieren.

„Wir haben kürzlich entdeckt, dass die äußere Schicht unserer Haut, die Epidermis, ein dichtes Netzwerk von CB1- und CB2-Rezeptoren besitzt. CBD interagiert mit diesen Bahnen und anderen Nervenkanälen in der Epidermis und Dermis“, fährt Awais fort.

Wenn Sie ein CBD topisch verwenden, interagiert das CBD mit der äußeren Hautschicht, dringt in diese ein, um die CB2-Rezeptoren zu erreichen und die Aktivität des Endocannabinoid-Systems zu modulieren. Dies wiederum führt zu antioxidativen, entzündungshemmenden, neuroprotektiven und schmerzstillenden Wirkungen.

Nachdem wir nun herausgefunden haben, wie CBD verschiedene Hauterkrankungen lindert, konzentrieren wir uns auf die effektivste Anwendung.

Wie man CBD für die Hautpflege verwendet

Es gibt eine Vielzahl von CBD-Produkten, aus denen Sie für die Hautpflege wählen können. Die Wahl der richtigen Form hängt davon ab, wie Sie Ihre Hauterkrankung angehen möchten.

Verwenden Sie CBD topisch für die Haut

Wenn Sie bei lokalisierten Problemen helfen oder Ihre Haut von außen behandeln möchten, können CBD-Topika wie Naturwissenschaft Anma Dol CBD-Creme wird Ihre beste Option sein. Die topische Anwendung bewirkt, dass CBD mit dem Endocannabinoid-System der Haut, insbesondere mit den CB2-Rezeptoren, interagiert und so Entzündungen, Schmerzen und andere Symptome lindert.

Verwenden Sie CBD oral für die Haut

Wenn Ihr Hautproblem von Entzündungen oder Ungleichgewichten im Körper herrührt, sollten Sie sich für Produkte wie Nature Science Absolutes Premium CBD-Öl.

CBD-Öl hat eine relativ hohe Bioverfügbarkeit und sorgt für schnelle Wirkungen – sie treten normalerweise innerhalb von 15–30 Minuten nach der Einnahme auf – aber nicht jeder ist ein Fan des natürlichen, erdigen Geschmacks von Vollspektrum-CBD. Wenn das Ihre Geschichte ist, ziehen Sie Kapseln oder Esswaren (zB CBD-Gummis) in Betracht. Ihre Wirkung braucht mehr Zeit, um zu wirken (40–90 Minuten), aber sie hält länger als CBD-Öl oder Vapes – bis zu 10 Stunden.

Wann sollte CBD topisch oder oral verwendet werden?

Topische CBD-Anwendungen Interne CBD-Anwendungen
  • Akne
  • Alterung und Faltenbildung
  • Allergische Dermatitis
  • Rissige Lippen
  • Schuppen
  • Ekzem
  • Psoriasis
  • Rosaceae
  • Hautinfektionen
  • Kleine Schnitte und Kratzer
  • Akne
  • Acanthosis nigricans
  • Ekzem
  • Herpesinfektion
  • Psoriasis
  • Rosaceae
  • Krampfadern

So finden Sie das richtige CBD-Produkt für die Hautpflege

Nature Science Group - Nature Science CBD-Produkte

Bei so vielen Unternehmen, die behaupten, „die besten CBD-Produkte für die Hautpflege“ zu verkaufen, ist es wichtig, sich über die Faktoren zu informieren, die die Qualität von CBD-Ölen und -Topika beeinflussen oder beeinträchtigen können. Damit Sie eine wohlüberlegte Entscheidung treffen, möchten wir Ihnen einige Tipps geben:

  • Etiketten sorgfältig lesen – Der einzige INCI-konforme Name für CBD ist „Cannabidiol“, nicht Hanfsamenöl, Hanföl oder Hanfextrakt.
  • Suchen Sie nach seriösen Unternehmen – Vertrauenswürdige Marken, die CBD-Produkte für die Haut verkaufen, listen die CBD-Potenz in Milligramm auf und fügen hinzu CBD-Dosierung Empfehlungen. Obwohl es keine universelle CBD-Dosierung gibt, die für alle geeignet ist, ist dies eine nette Anspielung auf den Kunden und ein klares Zeichen dafür, dass das Unternehmen sein Produkt kennt.
  • Suchen Sie nach Analysezertifikaten (COA) – Kaufen Sie nur von Unternehmen, die ein Labor von Drittanbietern anbieten Testberichte für ihre Produkte. Unabhängige Labore analysieren die Inhaltsstoffe von CBD-Öl, seine Wirksamkeit und Reinheit, um sicherzustellen, dass es keine gefährlichen Zusatzstoffe enthält.
  • CBD-Topika in stabilen Behältern kaufen – Kaufen Sie keine Produkte, die in durchsichtigen Gläsern, transparenten Flaschen oder Behältern verpackt sind, die CBD Luft und Licht aussetzen. Diese beiden Faktoren führen dazu, dass CBD abgebaut wird und an Wirksamkeit verliert.
  • Entscheiden Sie sich für Vollspektrum-CBD – Wenn ein Produkt als „Vollspektrum“ gekennzeichnet ist, bedeutet dies, dass es aus der gesamten Pflanze hergestellt wurde und somit synergistische Effekte aller natürlich im Hanf vorkommenden Verbindungen hervorruft. Einfach ausgedrückt, die kleineren Verbindungen in CBD-Öl, wie andere nicht-psychoaktive Cannabinoide, Terpene und ätherische Öle, verstärken die Wirksamkeit von CBD, indem sie seine gesundheitlichen Vorteile steigern. Wenn Sie Angst haben, Spuren von THC in Ihrem Produkt aufzunehmen, können Sie nach CBD-Öl und Topika mit Breitband-CBD oder -Isolat suchen.

Funktioniert CBD bei Hautproblemen bei Haustieren?

*Verbunden (Ist CBD für Tiere gesund oder gefährlich?)

Alle Säugetiere haben ein Endocannabinoid-System, das unabhängig von der Spezies auf die gleiche Weise funktioniert. Laut einer Studie an Mäusen kann CBD den Körper dabei unterstützen, allergische Entzündungen zu reduzieren. Die Studie hat auch festgestellt, dass CBD neuroprotektive Eigenschaften hat und die Funktion des Endocannabinoid-Systems unterstützt.

Wenn Sie die Verwendung von erwägen CBD für Ihr Haustier's Haut, konsultieren Sie die Idee mit einem Tierarzt, der viel über CBD-Produkte weiß. Auf diese Weise können Sie die richtige Routine einrichten und potenzielle Wechselwirkungen mit Medikamenten vermeiden.

Zusammenfassung der Verwendung von CBD für die Haut

Hauterkrankungen können die Lebensqualität, das Selbstbewusstsein und die Zukunftswahrnehmung negativ beeinflussen.

Mehrere Studien haben gezeigt, dass CBD eine Vielzahl von Hauterkrankungen ohne Nebenwirkungen lindern kann.

Daher können wir mit Sicherheit davon ausgehen, dass man CBD ohne gesundheitliche Bedenken bedenkenlos zu seiner Hautpflegeroutine hinzufügen kann. Neben der Reduzierung von Entzündungen und der Befeuchtung der Haut kann CBD ihre Regeneration verbessern, indem es die Bildung neuer, gesunder Hautzellen anregt.

Es sind jedoch weitere klinische Studien erforderlich, um die Wirksamkeit von CBD bei bestimmten Hauterkrankungen zu bestimmen. Da immer mehr Menschen CBD zur Linderung von Hauterkrankungen verwenden, werden Wissenschaftler mehr Möglichkeiten haben, qualitative Daten zu sammeln und Dosierungsempfehlungen aufgrund weiterer Forschungen auszuschließen.

 

Wir sind hier und arbeiten daran, Sie Schritt für Schritt näher an diese Welt heranzuführen.  

 

Folge uns auf Instagram . Facebook, damit Sie keinen unserer aufschlussreichen Artikel verpassen, die Ihnen bei der Entscheidung helfen Naturwissenschaftliche Produkte passen am besten zu dir!

 


Ältere Artikel Neuere Artikel